„Echt übrig“ – Martina Jansen


Einfach nette Kontakte finden: wie praktisch, dass es heute Singlebörsen im Internet gibt! So dachte Luna und schon stand sie im Dschungel obskurer Plattformen und vor der nur scheinbar einfachen Frage, „wie stelle ich mich selbst vorteilhaft und halbwegs ehrlich dar?“ Kaum hatte sie endlich einen Nickname gefunden, auf den sie keine Sadomaso-Angebote bekam, ging der Spaß erst richtig los! Liest sich Liebesgeflüster doch grotesk, ist es orthografisch im Dialekt verfasst. Und zuweilen missverständlich, wenn einem das Abkürzungslexikon elektronischer Kommunikation nicht geläufig ist. LOL! Und schließlich gelang es Luna auch nicht wirklich, sich für Videochats, bei denen die Kamera unter(!) dem Tisch angebracht ist, zu erwärmen.

Allen Widrigkeiten zum Trotz: Es kam zu einem Date! Aber wir verraten ja nicht alles…

„Echt übrig“ ist Dauertraining für die Lachmuskeln. Wer nicht gerade ein Nerd ist, wird sich im Ringen mit Computer und Internet rasch wiederfinden. Oder auch was virtuelles Balzgehabe betrifft, kann der eine oder andere schon auf eigene Erfahrungen zurückblicken. Genießen Sie köstliche Unterhaltung und tauchen Sie ein, in Jansens fröhliche Erlebniswelten.

Mehr Informationen über Martina Jansen